Calumet Photographic

Phase One IQ3 Back mit 50 MP, XF Body, XF Sucher

    Phase One IQ3 Back mit 50 MP, XF Body, XF Sucher

    Rent SKU: RENPHAIQ350

    Mietpreis pro Tag: 430.00€ (zzgl. 10% Versicherung und MwSt.)
    Die Rabattstaffel finden Sie in der linken Spalte.

    Bemerkung: Sie können Ihren Rent-Zeitraum auswählen, sobald Sie die Produkte zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt haben.

    Digitale Phase One Mittelformatkamera XF mit IQ3 50MP Rückteil sowie Prismensucher

    Kompakte Ergonomie mit höchstem Qualitätsanspruch

    Größer ist besser

    Die Full Frame-Sensoren des Phase One XF Mittelformatsystems sind 2,5-mal größer als bei High-End-DSLRs und sind für das ultimative fotografische Erlebnis von ganz wesentlicher Bedeutung. Sensoren dieser Größe liefern eine hohe Auflösung, große Pixel für einen hohen Dynamikbereich und ein breites Sichtfeld. Wenn es um Bildqualität geht, ist die XF die perfekte Wahl.
     

    Bis 100 MP Auflösung

    Das XF Kamerasystem ist in mehreren Konfigurationen, mit bis zu 100 MP, erhältlich. Eine derart hohe Auflösung liefert nicht nur unglaubliche Details, sondern bietet außerdem großartige kreative Freiheiten und wird wirklich allen Anforderungen gerecht – ganz gleich, ob im Print- oder im Digitalbereich.
     

    Perfekte 16 Bit Farbtiefe

    Perfekt ausgewogene Farben sind zu gleichen Teilen Kunst und Wissenschaft. Wir arbeiten seit mehr als zwei Jahrzehnten an einer optimalen Farbwiedergabe im Bereich unserer Hard- und Software, um unseren Kunden stets das Beste zu bieten. Die Farbtiefe und Farbwiedergabe des XF Kamerasystems ist absolut einzigartig.
     

    Dynamikbereich mit 14 Blendenstufen

    Aufgrund der Verwendung großer Bildsensoren liefert das XF Kamerasystem einen beispiellosen Dynamikbereich. Infolgedessen lassen sich in den hellen und schattigen Bereichen einer Aufnahme unglaubliche Details festhalten.
     

    Belichtungen bis zu 60 Minuten

    Der neue und exklusive 50 Megapixel Bildsensor des XF Kamerasystems ermöglicht Langzeitbelichtungen von bis zu 60 Minuten. Diese großartige Möglichkeit der kreativen Bildgestaltung wird von vielen der führenden Fotografen genutzt.
     

    Honeybee Autofocus Platform (HAP-1)

    Der HAP-1 Autofokus verfügt über einen neuen Prozessor und einen hochauflösenden CMOS AF-Sensor. Mit seiner einzigartigen Sensor-Architektur und einem vollständig programmierbaren Interface ist der HAP-1 Autofokus leicht erweiterbar und ermöglicht so eine fortlaufende Weiterentwicklung des Autofokussystems sowie die Veröffentlichung nachfolgender Updates.

    Die Konfiguration des HAP-1 ist auf Präzision in allen typischen Aufnahmesituationen ausgelegt. Das neue weiße AF-Hilfslicht sowie ein von Phase One eigens entwickeltes Muster arbeiten absolut exakt; und auch der Autofokus ist genauer als je zuvor.

    Fotografen, die eine absolut perfekte Schärfentiefe erreichen möchten, müssen sich mit der hyperfokalen Entfernung auseinandersetzen. Abhängig von Blende und Objektiv liegt der optimale Fokuspunkt in der Regel ein wenig unter unendlich. Mit dem neuen Feature für hyperfokale Distanz lässt sich ein hyperfokaler Fixpunkt bei jedem Objektiv individuell festlegen und bei Bedarf automatisch wieder aufrufen.

    Das touchbasierte User Interface, das bereits in frühere Digitalbacks integriert wurde, ist in erweiterter und modernisierter Form auch in das XF Kamerasystem implementiert worden. Unser neues, innovatives User Interface hört auf den Namen OneTouch UI.
     

    Minimaler Lernaufwand

    Das OneTouch UI ist eine makellose, individuell anpassbare Kombination aus Einstellrädern, Tasten und Touchscreens. Die einzelnen Bedienelemente sind in Hinblick auf Funktionalität und Praktikabilität integriert worden. Das OneTouch UI zielt auf eine möglichst einfache Steuerung ab, mit der man sich in kürzester Zeit vertraut machen kann.
     

    Individualfunktionen

    Die XF Kamerasteuerung kann direkt an der Kamera selbst oder via Tethering von einem Computer oder mobilen Endgerät aus vorgenommen werden. Diesbezüglich haben wir zuvor unveränderbare Funktionsweisen einzelner Tasten sowie entsprechende Beschriftungen entfernt. Die Bedienelemente können so vollkommen individuell angepasst und auf die eigenen Wünsche abgestimmt werden.
     

    Intuitive Touchbedienung

    Dem Nutzer stehen zwei Touchscreens am XF Kamerasystem zur Verfügung: Ein 1,6” großes, transflektives Display für gute Sicht bei allen Lichtverhältnissen und ein 3,2” großer Retina-Touchscreen für hochwertige Vorschaubilder, dessen Zoom sich durch kurzes Antippen steuern lässt. Die 3,2” des Touchscreens bieten reichlich Platz, um aufgenommene Bilder zu begutachten, zu bewerten und um unterschiedlichste Einstellungen vorzunehmen.
     

    Rückwärtskompatibilität

    Das XF Kamerasystem ist mit allen Generationen von IQ Digitalbacks kompatibel. Bei der Entwicklung der IQ2 Serie haben wir das spätere XF Kamerasystem bereits mitberücksichtigt. Durch ein einfaches Firmware-Upgrade stehen den IQ2 Digitalbacks fast genauso viele Features zur Verfügung wie den IQ3 Backs. Die Backs der IQ1 Serie haben die gleichen Funktionen wie bei ihrem aktuellen System, können darüber hinaus aber von den vielen Vorteilen des XF Kamerabodys, wie beispielsweise höherer Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, verbesserten Sensoren und Autofokus, profitieren.